Lesestoff im Lockdown

Während der letzten 2 Jahre habe ich ein eigenes psychologisches Modell entworfen – die Distanzskala. Die dazugehörige Artikelreihe habe ich über den Sommer veröffentlicht:

Mein Einleitungstext Sex und Liebe: Der große Unterschied! hat ein paar neue Zeilen bekommen, z. B. eine Parabel, mit der ich den Unterschied anhand von Hunger und Durst erkläre.

Um einiges ergänzt habe ich den Artikel, wie die Poly-Szene ihren bisher unguten Herangang an polyamore Kontaktaufnahmen verbessern könnte:

Dann noch ein Update, wie sich die Vereinbarungen meiner Triade über Zeit weiterentwickelt haben:

Und einige neue Beispiele im Artikel, was Frauen tun können, um mit einem Mann guten Sex zu haben:

Ich bin auf Patreon!

Ich bin jetzt auf Patreon. Du kannst mir monatlich Getränke spenden, und ich erforsche weiterhin, wie guter Sex und schöne nicht-monogame Liebesbeziehung(en) funktionieren:

  • Juice Patron: 3 € / Monat
  • Coffee Patron: 9 € / Monat
  • Apéro Patron: 19 € / Monat
  • Honey Wine Patron: 49 € / Monat
  • Champagne Patron: 99 € / Monat
  • Château Lafite 1787 Patron: 999 € / Monat
Sacribas Blog auf Patreon

Trinken wir gemeinsam auf das Ende des Patriarchats!

Neue Texte

Folgende Texte habe ich dieses Jahr neu geschrieben oder mit neuen Erkenntnissen umfassend erweitert:

Ergänzt: Wie die unterschiedlichen energiefressenden Dynamiken einer romantisch offenen Lebenweise zusammenhängen:

Ausgebaut: Eine kritische, aber nicht allzu akademische, Auseinandersetzung mit der Einladungspolitik FLIT / FLINT:

Erklärt: Viele Fehlschlüsse der Poly-Szene kommen aus ihrem Ansatz als Rebellion:

Ergänzt: Einen interessanten TED-Talk der Paartherapeutin Esther Perel über heimliche Affären, warum Menschen eine Affäre anstreben, und was die Beteiligten der betrogenen Beziehung nach dem Auffliegen tun können:

Und mehr Beispiele zu den Dynamiken einer Nebenbeziehung:

Ergänzt: Zahlreiche persönliche Erlebnisse zu meinen Schlussfolgerungen aus dem Jahr 2016, als ich die Poly-Szene verlassen habe. Zu den Ergänzungen haben mich die Veröffentlichungen der ehemaligen Poly-Aktivistin Inês Rôlo und die Trennung von Franklin Veaux and Eve Rickert, den Autoren der „Poly-Bibel“ More Than Two, angeregt, welche viele meiner Erlebnisse offensichtlich bestätigen:

10.000 Besucher_innen!

Ende Juli war es soweit:

Mein Besucherzähler zeigte das erste Mal eine fünfstellige Zahl an! Ich bedanke mich bei meinen ersten 10.000 Leser_innen. Feedback, (konstruktive) Kritik, Weiterempfehlung und Zitieren mit Quellenangabe jederzeit erwünscht!

Wer öfter auf Facebook unterwegs ist, und mich unterstützen möchte, like bitte ebenso meine Seite!

Am 01.08.2017 habe ich auf einen neuen Counter umgestellt. Daher beginnt der Zähler wieder bei 1.

Lg sacriba